SOA-Change.com  

Start | News | Ansatz | Partner | Kontakt |

Motivation

Was veranlasst uns zu diesem Projekt?
Web Services und SOA Forschung konzentriert sich bislang sehr stark auf technische Fragen. Wir gehen jedoch davon aus, dass mit der SOA immer auch bedeutende Auswirkungen auf organisatorische Strukturen und Prozesse verbunden sind. Diese werden von der akademischen Forschung bislang kaum beachtet.

Forschungsfragen

In diesem Projekt widmen wir uns Fragen, die den einzelnen Mitarbeiter, die Gruppenebene, aber auch die Gesamtorganisation betreffen. So interessiert uns beispielsweise welche fachlichen und nicht-fachlichen Anforderungen von den einzelnen Mitarbeiter (IT sowie fachliche Seite) in der Zukunft stärker gefordert werden. Mit welchen Trainingsmaßnahmen versucht man diesen gerecht zu werden? Welche neuen Rollen werden benötigt, welche Organisationseinheiten? Wie werden neue Verantwortlichkeiten geregelt? Wie hängen SOA und IT Governance zusammen? Aber auch: Mit welchen Widerständen haben SOA-Initiatoren typischerweise zu rechnen? Was sind allgemein die nicht-intendierten organisatorischen Effekte einer SOA?

Akademischer Hintergrund

Mit diesen Forschungsfragen befinden wir uns an der Schnittstelle von Sozialwissenschaftlicher Forschung (Organisationssoziologie, Industriesoziologie, Wirtschaftswissenschaften,...) und Informatik. Entsprechend breit sind auch die relevanten Forschungsfelder aus denen wir uns bedienen. Stichwortartig seien dennoch die wichtigsten Theorien und Konzepte genannt: Organizational and Social Informatics, Conway´s Law, Social Shaping of Technology, Social Network Theory, Soziologische Informatisierungstheorie, Informational Capitalism (Castells).

Qualitative Feldforschung

Es geht in diesem Projekt weniger um abstrakte Modellierung, sondern um die reale Erforschung der SOA-Organisation. Aus diesem Grund arbeiten wir mit einer Vielzahl an qualitativen Forschungsmethoden (Dokumentenanalyse, Experteninterviews, Fallstudien). Bei der empirischen Feldarbeit orientieren wir uns an den Ideen der Grouded Theory.

Impressum | English